Erster Offener Wirtschaftsstammtisch: Was für Trittau wünschenswert wäre

veröffentlich in Archiv, Trittau | 0

tinker-bell-10458_1280„Und was sollte sich Trittau wünschen?“ Die Frage nach den drei Wünschen beim Auftauchen einer ‚guten Fee‘ mussten sich während des Bürgermeisterwahlkampfes im Frühsommer dieses Jahres alle Kandidaten gefallen lassen – und alle hatten eine gute Antwort parat. Ganz klar, dass wir eine Antwort auf unsere ‚Feen-Frage‘ jetzt auch von Thomas Franke hören wollten, der den Ersten Offenen Wirtschaftsstammtisch am 27. November im Technologiepark mit einem Vortrag über Marketingstrategien und Standortmarketing eröffnen wird:

Herr Franke, wir vom sfs sind berühmt-berüchtigt für unsere ‚Feen‘-Frage, der sich beispielsweise auch alle Bürgermeisterkandidaten in ihren Interviews stellen mussten. Also trifft die Frage auch Sie: Eine nette Fee kommt vorbei und möchte drei Wünsche erfüllen. Was wünscht sich der PR-Fachmann und Marketingexperte Thomas Franke?
Gesundheit, weiterhin ein harmonisches Familienleben und gute und interessante Mandate. Da warte ich dann aber mal lieber nicht auf eine gute Fee sondern versuche in der Zwischenzeit alles mir Mögliche zu versuchen, um das aus eigener Kraft zu verwirklichen.

Und was sollte sich Trittau wünschen?
Den dramatischen Strukturwandel, in dem sich die Wirtschaft aktuell befindet zu erkennen und zu nutzen. Als meine Familie und ich vor rund zehn Jahren unser Haus in Delingsdorf gebaut haben, waren wir und auch unsere Nachbarn zur rechten und linken in festen Anstellungen bei großen Firmen. Typisch und normal. Heute sind wir alle selbständig tätig und sehr zufrieden mit der Situation. Das ist und wird immer typischer und normaler. Die nächste Wohnsiedlung in Trittau wird gleichzeitig ein „Gewerbezentrum“ sein. Wer das schneller als andere erkennt, und zum Beispiel eine schnelle Internetverbindung innerhalb dieser Siedlungen realisiert, hat in den nächsten Jahren „die Nase vorn“.

Haben Sie ein Motto?
Nein, habe ich partout nicht. Dafür bin ich, glaube ich, zu pragmatisch veranlagt. Ich versuche, mich bei den Herausforderungen des Lebens nicht von Prinzipien und starren Lebensregeln irreleiten zu lassen. Die passen dann in aller Regel doch nicht. Vielleicht ist das ja auch schon mein Motto ….

SG

Das vollständige Interview mit Thomas Franke finden Sie auf unserer Homepage:
http://sfs-netzwerk.de/

Der 1. Offene Wirtschaftsstammtisch Trittau findet am Donnerstag, dem 27.11. 2014, ab 19.00 Uhr im Technologiepark statt, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Eingeladen sind alle Unternehmerinnen und Unternehmer des Amtes Trittau. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Diskutieren Sie mit und melden Sie sich für den 27.11. an auf unserer Seite:
https://www.facebook.com/events/390225841102761/

oder per Email:
info@sfs-netzwerk.de