Spielt der Feueraffe im Jahr 2016 den Stormarner Frauen übel mit?

Feueraffe

Angeregt durch die Überlegung eines Mitgliedes im SFS, welche im Jahr des Holzaffen geboren wurde, habe ich eine Untersuchung aller Affengeborenen im Verein durchgeführt.
Die Fragestellung war: Wird hier dieses Jahr irgendeine Frau durch den Feueraffen angesengt?

Wir haben in unseren Reihen vier Frauen, die in unterschiedlichen Affenjahren geboren wurden und je eine Frau, die im Monat des Affen, eine Frau am Tag des Affen und eine Frau zur Affenstunde das Licht der Welt erblickten.
Sieben Frauen mit völlig unterschiedlichen Horoskopen, aber jeweils mit einem Affen. Dazu muss ich sagen, dass ich aus jedem Geburtsdatum acht Komponenten berechnen kann und die Mathematiker unter uns sehen sofort, dass die Damen eine große Variationsbreite erleben werden.

Jahr, Monat, Tag und Stunde stehen jeweils für andere Bereiche und Personen im Leben, das Jahr steht beispielsweise für langfristige Dinge im Leben.
Oft wird das chinesische Horoskop nur auf das Jahr reduziert und unterschlägt damit sieben weitere Bestandteile desselben, wodurch man sich in den zugehörigen Beschreibungen nicht komplett wiederfinden kann.

Für einen Feng Shui Berater ist das chinesische Horoskop (oder besser Persönlichkeitsanalyse) wichtig, um unterstützende Farben, Formen und Materialien für den bewohnten Raum zu bestimmen. Es lassen sich aber noch so viele andere Dinge ableiten, das reizt mich ungemein.

Wir haben in unseren Gesprächen die Beeinflussung durch das Weltgeschehen völlig ausgeblendet, denn dort gebärdet sich der Feueraffe eher total durchgeknallt wie auf Droge.
Es ging nur darum, wie die angelieferte Energie des laufenden Jahres bei den Frauen angekommen ist und was sie daraus gemacht haben.
Jeder von uns ist schon einmal aufgefallen, dass es in einem Jahr „läuft“ und im anderen nicht so.

Ich habe schon als Schulkind beobachtet, dass ich gerade Jahre toll fand, weil etwas los war und ungerade Jahre irgendwie langweilig waren. Wahrscheinlich habe ich mich durch die geraden (Yang-)Jahre (aktiv, nach außen orientiert) angefeuert gefühlt und durch die ungeraden (Yin-)Jahre (passiv, nach innen orientiert) ausgebremst.
Die Vermutung liegt nahe, ja, der Feueraffe ist ein Yang–Jahr, wir fahren Vollgas und der Turbo ist das zugehörige Feuer in diesem Jahr.

Kein Wunder, dass die Frau, die mich zu dieser Untersuchung inspiriert hat, das Gefühl hat, es macht ihr jemand Feuer unter dem Allerwertesten. Zur Erinnerung: Sie wurde im Zeichen Holzaffe geboren und Feuer braucht Holz für seine Existenz.

Sie empfindet das Jahr bisher als turbulent, sie fühlt sich angeregt, neue Wege zu suchen und frische Ideen für ihr Geschäft zu entwickeln. Solange sie sich selbst aktiv Gedanken mache und strampele, fühle es sich gut an, aber sobald sie aufhöre, falle sie zurück. Bisher sei nichts Wichtiges schief gelaufen, aber es klappe auch nichts auf Anhieb. Wir sehen, es ist schon etwas dran, aber wir brauchen uns keine Sorgen um sie zu machen, sie hat soviel Unterstützung in ihrem Horoskop, sie geht als Siegerin aus dem Jahr hervor.

Das nächste Mitglied ist unter dem Zeichen Metall geboren. Feuer kann Metall schmelzen und formbar machen. Unsere Kollegin hat eine neue Geschäftsform begonnen, sie hat sich in ihrer Profession selbständig gemacht. Die Veränderung empfinde sie schon als anstrengend, aber es laufe gut an, sie sei zuversichtlich und zufrieden mit ihrer Entscheidung. Sie empfand vergangene Affenjahre für sich selbst immer als prägend, sie habe dort wichtige Erfahrungen für das Leben gesammelt.

Die nächste Dame ist eine Feueräffin im Feueraffenjahr, sie hat den Wind unter den Flügeln – dabei können Affen gar nicht fliegen, sie springen allenfalls von Baum zu Baum – sie fühle sich mutiger, wacher, gelassener und habe mehr Vertrauen zu sich selbst und in ihr Geschäft. Sie habe beschlossen mehr zu arbeiten und die Kundschaft hat sich vermehrt!!!
Sie hat die angelieferte Energie mitgenommen und genutzt. Super!

Die Nächste im Bunde hat große Veränderungen in der Familie erfahren, denn auch die Herkunftsfamilie gehört in die Interpretation des Jahres.
Weitere Veränderungen in der beruflichen Ausrichtung und im Wirkungskreis stehen an, aber sie wird vom Feuer unterstützt, ich bin optimistisch, dass die Fackel ihren Weg beleuchten wird.

Die Monatsberechnung hat mit Beruf, Lebensverlauf und Vorgehensweise im Leben zu tun. Unser Mitglied hat den Beruf komplett gewechselt und sich selbständig gemacht.
Ihre große Überzeugung und Begeisterung wirkt sich auch auf ihre Kundschaft aus, sie teilen sie. Es läuft, sie bekommt durch dieses Jahr die Unterstützung, die sie braucht.

Die Tagesberechnung hat mit der eigenen Persönlichkeit und Erwartung an den Partner zu tun. Unsere Netzwerkerin berichtete mir, sie habe dieses Jahr die Sicht auf sich selbst und ihr Selbstbild als Chefin verändert. Ausgelöst durch einen Konflikt mit dem Geschäftspartner hat sie sich von der Teamarbeiterin zur Chefin gemausert. Spätestens seit unserem Vortrag über Genderspeak wissen wir, dass Frauen anders als Männer kommunizieren.
Was liegt näher als ein Kommunikationsproblem im Feuerjahr zu lösen, wo doch Feuer unter anderem auch für Zunge, Herz und Hirn steht.

Die Geburtsstunde steht für das Ergebnis aller Aktivitäten und Ziele.
Unser Affenstundenmitglied konnte erzählen, dass sich durch Netzwerke, alte Verbindungen und Bekanntschaften in diesem Jahr einige gute, neue Geschäfte entwickelt haben. Sie hat tolle neue Projekte und Ideen. Es läuft leider nicht von allein, sie muss überall nachhaken, aber dann klappt es. Was will man mehr?

Fazit: Die Verdoppelung eines Tieres aus dem Horoskop hält uns den Spiegel vor und regt zur Bilanz an. Soll alles so weitergehen oder wird jetzt alles anders? Es fördert und fordert Entscheidungen und bringt uns voran.
Befürchtungen vor einem Jahr sind unnötig. Wie wir sehen, können unsere Mitstreiterinnen mit der Energie umgehen und sie in die richtigen Bahnen lenken.
Prognosen für ein Jahr und ein Horoskop sind recht schwierig, weil jede Säule in der Berechnung für einen anderen Lebensbereich und Verwandtschaftsbeziehungen steht.
Ich empfinde es als riskant zu behaupten, Du verlierst oder gewinnst in diesem Jahr den oder das. Ich sage lieber, da könnte es rappeln, gehe in diesem Bereich aufmerksam vor.
Unser Leben wird von so vielen Faktoren beeinflusst, da können meine acht Komponenten und ihr Zusammenspiel hilfreiche Wegweiser sein, nicht mehr und nicht weniger.

Ich danke allen beteiligten Frauen für ihr Vertrauen und ihre Mitarbeit.

Herzlichst
Silvia Bischoff Feng Shui
Eure Feng Shui Beraterin
Silvia Bischoff
http://fengshui-bischoff.de

Copyright:
Verein selbständige Frauen Südholstein, sfs, 2016
Bildnachweis:
N. Bischoff

Eine Antwort

  1. Sabine
    |

    Hallo,
    ich finde das klingt alles sehr interessant und spannend! Vielen Dank, liebe Silvia, für diese tolle Zusammenfassung und den Hinweis, dass es eben doch noch einige Dinge gibt, die unser Leben beeinflussen, die wir oft nicht bewusst auf dem Zettel haben.