Unser nächstes sfs-Treffen: Vom Beruf zur Berufung

sfs vom beruf zur berufung

Liebe Netzwerkerinnen, liebe Leserinnen,
unser nächstes offenes Netzwerktreffen findet am Mittwoch, dem 6. Juli 2016, ab 19.30 Uhr im Dorfkrug in Großensee statt.

Wer unsere Netzwerkerinnenporträts kennt, wird in ihnen immer wieder lesen, dass Gründung und Selbständigkeit zwar einerseits mit viel Arbeit und einigen Stolpersteinen verbunden ist, aber eben auch enorm viel Freiheit und Lebensqualität mit sich bringt.
Für viele Netzwerkerinnen war (und ist!) es wichtig, für sich und die eigene Arbeit selbst die Verantwortung tragen zu können; der wichtigste und von fast allen genannte Grund ist jedoch, das zu tun, wofür man wirklich brennt.

Unser jüngstes sfs-Beispiel zum Thema „vom Beruf zur Berufung“ ist unser Mitglied Sabine Quaritsch, die – ganz aktuell – am 1.7.2016 ihren Job als Marketingleiterin bei einer großen Bäckerei-Kette an den Nagel gehängt hat, um mit 53 Jahren eine neue Karriere als Network Marketing Professional für ätherische Öle bei doTERRA zu starten.

Warum und wieso, welche Ziele sie erreichen möchte und mit welchen Risiken sie rechnet, wird sie uns frisch aus dem Nähkästchen bei unserem Netzwerktreffen am kommenden Mittwoch berichten.
Und wie immer soll es nicht beim Vortrag bleiben: Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion im Anschluss, Eure Erfahrungen beim Weg in die Selbständigkeit, Eure Bilanz und die Stolpersteine, die Ihr heute umschiffen würdet.

Gäste sind herzlich willkommen, aus Platzgründen bitten wir alle aber wie immer um vorherige Anmeldung per Mail, What’s App oder Brieftaube: kontakt@fengshui-bischoff.de oder http://sfs-netzwerk.de/kontakt/ oder direkt an Silvias Ohr per: 04154/708 354.

Wir freuen uns auf Euch am kommenden Mittwoch!
Mit herzlichen Grüßen
Euer sfs

Copyright:
Verein selbständige Frauen Südholstein, sfs, 2016
Bildnachweis:
pixabay

2 Antworten

  1. Martina
    |

    Wieder ein spannendes Thema, bin diesmal nicht dabei. Wünsche euch einen interessanten Abend bis zum nächsten Mal.

  2. Gabriele Bubert
    |

    Hallo, kann leider nicht kommen, da ich mich auf einer Fortbildung zum qualifizierten Genealogen befinde. Bis zum nächsten Mal. Lg. Gabi Bubert